Kommunales Starkregenrisikomanagement

Analyse und Handlungsmöglichkeiten

BIT Ingenieure AG - Standardreferenz der LUBW
Die BIT Ingenieure AG hat erfolgreich am Standardreferenzverfahren der LUBW zur Ermittlung von Starkregengefahrenkarten teilgenommen.

Damit können wir das Starkregenrisikomanagement für Ihre Kommune nach dem landesweit einheitlichen Vorgehen durchführen. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die Förderung des Projekts zu 70 % durch das Land Baden-Württemberg.

Projekte

Derzeit führen wir für die folgenden Städte und Gemeinden flächendeckende Starkregenuntersuchungen durch:

  • Bad Friedrichshall
  • Bad Krozingen
  • Bahlingen
  • Bonndorf (Pilotgebiet des Landes Baden-Württemberg)
  • Bräunlingen
  • Denzlingen
  • Dunningen
  • Emmendingen
  • Gundelsheim
  • Hardthausen
  • Verwaltungsgemeinschaft Hexental
  • Königsfeld
  • Künzelsau
  • Merdingen
  • Neuenstadt
  • Oedheim
  • Öhringen
  • Ubstadt-Weiher