Kommunales Starkregenrisikomanagement

BIT-Standardreferenz_Hystem-Extran-2DBIT-Standardreferenz_Hydro_AS-2D


Standardreferenz

Die BIT Ingenieure haben erfolgreich am Standard­referenz­verfahren der LUBW zur Ermittlung von Stark­regen­gefahren­karten für zwei unter­schied­liche Simu­lations­programme teil­genommen:

  • Simulationen ohne Berück­sichtigung des Kanal­netzes („Normal­fall“ in Baden-Württem­berg)
    mit Hydro_AS-2D.
  • Simulationen mit Berück­sichtigung des Kanal­netzes (voll­ständige Kopplung von hydro­dynamischer Kanal­netz­berechnung und 2D-Ober­flächen­abfluss)
    mit Hystem-Extran 2D.

Beide Modelle rechnen mit einem vermaschten Netz aus Dreieck- und Recht­eck­elementen beliebiger Größe, so dass die räum­liche Auf­lösung nicht an eine Raster­zellen­größe gebunden ist.

So können bei Bedarf auch sehr kleine Struk­turen korrekt abge­bildet werden.

 

DWA-geprüfter Fachplaner Starkregenvorsorge

Seit März 2020 verfügen die BIT Ingenieure über einen geprüften Fachplaner Starkregen­vorsorge mit spezieller Ausbildung zur Erarbeitung von maßge­schneiderten Handlungs­konzepten.
 

Projekte

Auswahl von Projekten, die in Bearbeitung oder bereits abgeschlossen sind:

  • Stadt Bonndorf (Pilotgebiet des Landes Baden-Württemberg)
  • Stadt Künzelsau
  • Stadt Öhringen
  • Stadt Bad Friedrichshall
  • Stadt Neuenstadt
  • Stad Bad Krozingen
  • Stadt Bräunlingen
  • Stadt Emmendingen
  • Stadt Gundelsheim (Neckar)
  • Stadt Villingen-Schwenningen